Raumplusgrün Garten- und Landschaftsarchitektur

Ein Garten soll ein grünes Refugium sein, ein Rückzugsort zum Entspannen. Doch wie wird der eigene Garten zu einer solchen Oase für Geist und Seele? Welche Elemente soll er enthalten: einen Teich, eine große Terrasse, ein Gartenhaus, Kunstwerke? Soll er geradlinig und monochrom angelegt sein oder farbenfroh und überbordend? Muss er pflegeleicht sein oder arbeiten Sie gerne mit Pflanzen und Erde? Unser Entwurf entsteht nach Ihren Vorlieben und Wünschen. Wir geben Ihrem Gartentraum den passenden Rahmen.

Garten mit Sitzgelegenheit auf dem Rasen

Küchengarten E., Wolfsburg

Der bisher ungenutzte 40 Quadratmeter kleine Außenbereich hinter dem Reihenhaus sollte für eine fünfköpfige Familie zum Rückzugsort werden. Er wurde als Freiluftzimmer geplant, das über eine gläserne Schiebetür direkten Anschluss an die Küche hat.

Es entstand ein Außenzimmer mit wetterrestistenter, fest eingebauter Sitzbank, deren hohe Rückenlehne Sitzschutz zum Nachbarn bietet. Die Sitzhocker werden auch als Beistelltische für Gartensessel genutzt. Die Holzabdeckung vor der Hauswand dient als Sitzstufe.

Vorher

Nacher

Garten B., Braunschweig

Der Garten dieses Reihen-Bungalows wurde im Zuge von Umbau und Erweiterung des Gebäudes neu geplant. Erhalten werden konnte die große Blutbuche, nachdem sie nach Jahren der Verwilderung in Form geschnitten wurde. Mit seiner reduzierten Formensprache ergänzt der Garten die zeitlose Modernität des Hauses.

Das Projekt wurde ausgewählt für den Tag der Architektur 2020 der Architektenkammer Niedersachsen.

Vorher

Nacher

Vorgarten L., Braunschweig

In diesem Vorgarten sollten ein Einstellplatz und eine Einhausung für Fahrräder und Mülltonnen ihren Platz finden. Gleichzeitig wünschten sich die Bauherren mehr Sichtschutz für die nach vorne liegende Wohnküche.

Ein grafischer Baukörper aus Lärchenholz bietet nun Stauraum und schirmt gegen den Verkehr der nächsten größeren Straße ab. Einstellplatz und Wege wurden mit Betondielen mit Holzprofil belegt.

Die grazile Bepflanzung mit Gräsern und Blühstauden sorgt für optische Leichtigkeit.

Vorher

Nacher

Plan Dreiseithof

Dreiseithof

Auf einem Dreiseithof in einem Stadtteil von Braunschweig soll anstelle einer baufälligen Scheune ein Neubau mit Mietwohnungen entstehen. Da zum Grundstück eine denkmalgeschützte Scheune gehört, verlangte der Denkmalschutz eine qualifizierte Grünflächenplanung.

Ziel der Planung war es, Altbestand und Neubau gestalterisch zu verbinden und gleichzeitig den bäuerlichen Charakter der Hofanlage zu stärken.

Die Scheune bekommt dafür eine vorgelagerte Terrasse, durch die das historische Gebäude wie auf einem Tablett präsentiert wird. Gerahmt wird das Ganze von einem schmalen Pflanzenband aus graziösen niedrigen Gräsern und schwingenden Prachtkerzen, das die Terrasse von der tiefer liegenden Hoffläche abgrenzt. Das neu entstehende Mehrfamilienhaus an der Stirnseite der Hofanlage wird durch zwei rechts und links des Wegs zum Eingang gepflanzte Kastanien vom historischen Bereich optisch abgegrenzt und bekommt dadurch gleichzeitig die Anmutung eines Herrenhauses.

Im Bereich hinter dem Neubau setzt sich das Thema Bauerngarten fort. Dort finden sich Gemüse-Hochbeete, die von den Mietern genutzt werden können, außerdem werden ein Apfelbaum sowie Obstbüsche wie Johannis- und Stachelbeeren gepflanzt. Alle gewählten Gehölze und Blühstauden sind gute Bienen- und Insektenweiden.

Umgestaltung Hausgarten Braunschweig

Der Hausgarten dieses Einfamilienhauses wurde vollständig umgestaltet. Vor den Wohnräumen wurde mittels einer großen Holzterrasse und einer linearen Bepflanzung optische Weite erzeugt. Der an die Schlafräume angrenzende, bisher weitgehend ungenutzte Gartenbereich bekam mithilfe eines Gartenhauses eine räumliche Kante, die für Privatheit und Abgrenzung zu den Nachbarn sorgt.

Vorher

Nacher

Frühling

Frühjahrsblüher wie rosafarbene Tulpen, weiße Narzissen und pinkfarbene Bergenien bringen nach dem Winter erste Farbtupfer in den Garten. Blühende Gehölze wie eine rosafarbene Zierkirsche und gelbe Kerrien unterstützen die Frühlingsstimmung. Gräser leuchten in frischen Grüntönen. Die Frühlingssonne lockt die Bewohner schon hinaus auf die Terrasse, auf die windgeschützte Seite direkt am Haus.

Sommer

Jetzt wachsen alle Pflanzen üppig. In den Wasserbecken blühen lachsrosa Teichrosen und lavendelfarbenes Hechtkraut, die Obstbäume setzen Früchte an. Bei sommerlichen Temperaturen werden die Terrasse und der Rasen unter einem Baum zum bevorzugten Aufenthaltsort für Familie und Freunde.

Herbst

Während sich das Laub verfärbt und fällt, stehen die Gräser in voller Blüte. Auch die Wasserpflanzen erfreuen mit ihren rosa und blauen Farben, ebenso leuchten Rote Hagebutten und das reifende, rote Obst. Noch immer ist es mild genug für Nachmittage auf der Terrasse.

Winter

Immergrüne Gehölze bilden die Kulisse für die Gräser, die sich silbrig leuchtend im winterlichen Wind hin und her bewegen. Rote Hagebutten und Samenkapseln sorgen für Farbtupfer, auch wenn sie von einer dicken Eisschicht bedeckt sind. Aus den Wohnräumen weitet sich der Blick über die Terrasse auf das Grundstück.

Presse

Braunschweiger Zeitung vom 19. Juni 2021

Klicken Sie das Bild an, um eine größere Version zu erhalten.

Kontakt

Raumplusgrün Annegret Birner-Brandhoff Am kleinen Schafkamp 2 38126 Braunschweig Tel. 0531 / 295 700 51 infx3+to@raumplufxsgrudden.ptwbde8bu0 www.raumplusgruen.de

Pflanzgefäße Lärche

Pflanzgefäße

Die Design-Pflanzgefäße

aus witterungsbeständiger Lärche eignen sich sowohl als Sichtschutz an der Terrasse, als auch als attraktiver Blickfang im Vorgarten oder im Firmen-Entree.

Der innere Behälter für Pflanzen und Erde ist aus wasserfesten HPL-Platten gefertigt. Ein Rahmen aus gebürstetem Edelstahl bedeckt den Rand.
Design: Annegret Birner-Brandhoff

Die Pflanzgefäße

gibt es in den
Längen 40 cm | 80 cm | 120 cm
jeweils
Höhe 104 cm.

Die Pflanzgefäße stammen aus deutscher Handwerksfertigung und werden montiert geliefert.

Anfrage Pflanzgefäße

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annegret Birner-Brandhoff
Garten- und Landschaftsarchitektur
Am kleinen Schafkamp 2
38126 Braunschweig

Kontakt:

Telefon: 0531-29570051
E-Mail: info@raumplusgruen.de

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
13/104/05724

Berufsbezeichnung: Landschaftsarchitektin M.Sc.

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Annegret Birner-Brandhoff
Am kleinen Schafkamp 2
38126 Braunschweig

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Quelle: eRecht24